• natur-und-aktivtourismus
  • projektslider2
  • panorama-hafen
  • projekt 1 - Beschreibung Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores
  • Hafen Ahoi

European Maritime and Fisheries Fund (EMFF)

Der EMFF ist als Nachfolger des EFF (European Fisheries Fund) der Fonds für den Zeitraum 2014–2020 für die Meeres- und Fischereipolitik der EU und somit auch für Schleswig-Holsteins Fischwirtschaftsgebiete aufgelegt worden. Es handelt sich um einen der fünf europäischen Struktur- und Investitionsfonds, die einander ergänzen sollen. Der Fonds soll Projekte fördern, die den Fischern bei der Umstellung auf die nachhaltige Fischerei helfen, die die Küstengemeinden bei der Erschließung neuer Wirtschaftstätigkeiten unterstützen, die neue Arbeitsplätze schaffen und die Lebensqualität an der Küste verbessern sowie die den Zugang zu weiteren Finanzmitteln erleichtern. Über diesen Fonds, dessen Implementierung auf Landeseben sowie über weitere Aspekte der Fischerei wurde gestern auf einem Treffen im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Kiel konferiert.

Internes Audit bei der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording durchgeführt

Von Mittwoch bis Freitag haben wir im Zuge der Zertifizierung ServiceQualität Deutschland Stufe III in St. Peter-Ording zum Beginn des 3 Jahres ein umfassendes internes Audit durchgeführt. Mit ca. 20 Mitarbeitern wurde (einzeln) gesprochen, die diversen Einrichtungen begutachtet, Daten und Ergebnisse von Befragungen gesichtet etc. Alle selbstverpflichtenden und verpflichtenden Maßnahmen sind im Fluss. Die TZ St. Peter-Ording ist qualitativ gut aufgestellt und für die Zukunft gerüstet.

Touristische Entwicklungskonzept (TEK) Friedrichskoog: Einstimmig beschlossen

Auf der Gemeindevertretung in Friedrichskooge wurde das, gemeinsam von GLC und inspektour in einem ½-jährlichem Prozess erarbeitet, touristische Entwicklungskonzept (TEK) vorgestellt und einstimmig von den 12 Mitgliedern beschlossen. Bei der öffentlichen Sitzung war eine breite Öffentlichkeit anwesend. Nun gilt es für die amtsangehörige Gemeinde stufenweise das Konzept umzusetzen. Gestartet werden soll in Friedrichskoog-Spitze - ein Umsetzungsmanagement gilt es als erste Maßnahme einzusetzten.

  • Konzepte & Strategien

    Bei der Erstellung von Konzepten kommen unterschiedliche Methoden zum Einsatz, in der Regel wird von inspektour ein Methodenmix angewandt. 

  • Seminare & Moderation

    Mitarbeiter von inspektour sind kontinuierlich als Dozenten tätig. Die gehaltenen Vorlesungen, Vorträge und Seminare umfassen verschiedene Bereiche.

  • Freizeit- und Infrastrukturentwicklung

    Touristische, technische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Infrastrukturen sind auf eine lange Nutzungsdauer ausgelegt. 

  • Natur- und Aktivtourismus

    Der seit Jahren dauernde und sich immer weiter entwickelnde Trend zum Natur- und Aktivtourismus erfordert in vielen Destinationen und Orten ein Umdenken innerhalb der touristischen Strukturen.