inspektour-logo
images/inspektour_Teamkarte_2016.jpg

Ralf Trimborn

Gründer, Geschäftsführender Gesellschafter
Diplom-Kulturmanager | Diplom-Kaufmann (FH)

Dr. Petra Trimborn

Prokuristin
Dr. phil. | Diplom-Fremdenverkehrsgeographin

Björn Eichner

Senior Consultant
Business-Coach | Mitglied im dvct e.V.
Tourismusbetriebswirt (FH) | Kommunikationswirt

Ralf Trimborn

Gründer, Geschäftsführender Gesellschafter
Diplom-Kulturmanager | Diplom-Kaufmann (FH)

Telefon: +49 (0)40 414 3887 42
Mobiltelefon: +49 (0177) 5345677
E-Mail:  ralf.trimborn@inspektour.de
Visitenkarte: ralf-trimborn.vcf

Ralf Trimborn stammt aus dem Münsterland, welches ein parkartiges Landschaftsbild und zahlreiche Wasserburgen vorweisen kann. Er ist verheiratet und wohnt in Hamburg-Schnelsen.

Seine Studienschwerpunkte an der Fachhochschule Westküste in Heide (Holst.) und an der FernUniversität Hagen waren die Bereiche Tourismus, Marketing und Kultur. Nach Tätigkeiten als Reiseleiter und touristischer Marktforscher ist er Mitgründer von inspektour. Derzeit ist er auch als Qualitätsdozent der ServiceQualität Deutschland, als Vorstands-Mitglied im ADAC Hansa für den Bereich Reise und Touristik, als Gutachter bei Akkreditierungsverfahren für ACQUIN und als Viabono-Prüfer aktiv.

Schwerpunkte:

  • Freizeit-touristische Studien und Konzepte
  • Projektentwicklung
  • Marktforschung
  • Marketing
  • Regionalentwicklung (inkl. Fördermittelmanagement)
  • Prozessbegleitung/-beratung
  • Vorträge und Moderation
  • Dozententätigkeit

Dr. Petra Trimborn

Prokuristin
Dr. phil. | Diplom-Fremdenverkehrsgeographin

Telefon: +49 (0)40 414 3887 419
E-Mail:  petra.trimborn@inspektour.de

Visitenkarte: petra-trimborn.vcf

Petra Trimborn stammt aus einer Gemeinde im Kraichgauer Hügelland, das eine landwirtschaftlich geprägte Region im Norden von Baden-Württemberg ist. Umgeben ist der Kraichgau von den Städten Karlsruhe, Heidelberg und Stuttgart.

Ihr Studium der Fremdenverkehrsgeographie/Marketing und Stadt- und Regionalplanung hat sie an der Universität Trier absolviert. Ihre Promotion zum Thema Destinationsmarken wurde durch ein Promotionsstipendium des Landes Schleswig-Holstein und der Fachhochschule Westküste unterstützt.

Die zurückliegenden fünf Jahre arbeitete Petra Trimborn als Teilmaßnahmeleitung im EU-Regionalentwicklungsprojekt Innovations-Inkubator an der Leuphana Universität Lüneburg. Themenschwerpunkte waren die Bereiche Management & Entrepreneurship sowie Nachhaltigkeit. Berufliche Stationen davor waren THR Tourism Consultants, Barcelona sowie die Steigenberger Consulting GmbH und die Fraport AG beide in Frankfurt a.M. Petra Trimborn lehrt seit dem WS15/16 an der Leuphana Universität am Otto Group Lehrstuhl für Strategisches Management zum Thema Tourismus.

 

Schwerpunkte:

  • Strategische Beratung
  • Destination Branding
  • Nachhaltiger Tourismus
  • Regionalentwicklung und -management
  • Fördermittelmanagement

Björn Eichner

Senior Consultant
Business-Coach | Mitglied im dvct e.V.
Tourismusbetriebswirt (FH) | Kommunikationswirt

Telefon: +49 (0)421 7942638
Mobiltelefon: +49 (0)176 55611729
E-Mail: bjoern.eichner@inspektour.de
Visitenkarte: bjoern-eichner.vcf

Björn Eichner stammt aus Bremen – der traditionsreichen Hansestadt und Entstehungsort der Wissenswelten, umgeben von weitläufigen Naturschutzgebieten.

Nach seiner Bankausbildung studierte Björn Eichner zunächst an der Bremer Akademie für Kommunikation, Marketing und Medien mit dem Schwerpunkt Wirtschaftskommunikation und später berufsbegleitend Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Tourismus an der FH Schmalkalden. Aus seiner Zeit vor inspektour bringt er Erfahrung aus seiner freiberuflichen Tätigkeit als Berater im Freizeit- und Tourismusbereich, als Betriebsleiter im Klimahaus® Bremerhaven und bei botanika in Bremen, der Niederlassungsleitung von Randstad in Bremen, als Projektleiter in einer Werbeagentur mit dem Schwerpunkt Merchandising sowie als Geschäftsführer der Nordsee GmbH mit.

Schwerpunkte:

Business-Coaching, Training und Moderation
Projektentwicklung
Betriebs- und Organisationsberatung
Prozessbegleitung/-beratung
Freizeit-touristische Konzepte
Marketing/Qualitätsmanagement
Shop-Entwicklung/Merchandisingkonzepte
Personalberatung

 

Katrin Kotschner

Projektleiterin
Diplom-Verkehrswirtschaftlerin

Lisa Brehmer

Regionalmanagerin
Tourismusmanagement (B.A.)

Sarah Staub

Projektleiterin
Magister der Geographie

Katrin Kotschner

Projektleiterin
Diplom-Verkehrswirtschaftlerin

Telefon: +49 (0)40 414388740
E-Mail: katrin.kotschner@inspektour.de
Visitenkarte: katrin-kotschner.vcf

Geboren und aufgewachsen in Dresden hat Katrin Kotschner in der sächsischen Landeshauptstadt ein Studium der Verkehrswirtschaft absolviert. Sie ist verheiratet und wohnt mit Ehemann und den beiden Söhnen in Meldorf/Dithmarschen. Um Beruf und Familie zu vereinen, arbeitet sie ausschließlich im Homeoffice.

Während des Hochschulstudiums hat sie sich auf die Bereiche Tourismus, Logistik und Verkehrspsychologie konzentriert. Nach einer projektunterstützenden Mitarbeitertätigkeit am Dresdner Lehrstuhl für Tourismuswirtschaft arbeitet Katrin Kotschner nun inzwischen seit fast 10 Jahren als Projektleiterin bei inspektour.

Schwerpunkte:

  • Marketing- und Tourismuskonzepte
  • Marktforschung
  • Bestands- und Marktanalysen
  • Tourismus in Nationale Naturlandschaften
  • Machbarkeitsstudien

 

Lisa Brehmer

Regionalmanagerin
Tourismusmanagement (B.A.)

Telefon: +49 (0)40 414 3887 48
Mobiltelefon: +49 (0)176 55611730
E-Mail: lisa.brehmer@inspektour.de
Visitenkarte: lisa-brehmer.vcf

Lisa Brehmer genießt in ihrer Heimat, der Prignitz im Nordwesten von Brandenburg, vor allem Ausflüge in die schöne Landschaft des Biosphärenreservats an der Elbe.

Während Ihres wirtschaftswissenschaftlichen Studiums an der Hochschule Ostfalia legte sie ihren Schwerpunkt auf den Themenbereich Leisure Travel. Das halbjährige Praxissemester bei dem Tourismusverband Ruppiner Seenland e. V. vertiefte das Wissen im Bereich Destinationsmanagement. Die Bachelorarbeit schrieb Lisa über den barrierefreien Tourismus im Land Brandenburg bevor sie bei inspektour einstieg.

Schwerpunkte:

  • Freizeit-touristische Studien und Konzepte
  • Machbarkeitsstudien
  • Regionalentwicklung
  • Prozessbegleitung

Sarah Staub

Projektleiterin
Magister der Geografie

Telefon: +49 (0)40 414 3887 411
E-Mail:  sarah.staub@inspektour.de
Visitenkarte: sarah-staub.vcf

Das wald- und wasserreiche Nordsaarland ist die Heimat von Sarah Staub. Die moselfränkisch und französisch geprägte Region - sowohl in Sprache als auch Kulinarik - hat sie erst nach dem Abitur verlassen.

Zum Studium der Freizeit- und Tourismusgeographie zog es sie in die älteste Stadt Deutschlands, zur Universität in Trier. Mit den Nebenfächern Volkswirtschaftslehre und Soziologie legte Sarah Staub die Grundsteine für ihre Magisterarbeit bei StattReisen Hamburg e.V. zum Thema „Innovative Stadtführungskonzepte". Während ihres Studiums wirkte sie am grenzüberschreitenden Städtenetz „QuattroPole" in der deutsch-französisch-luxemburgischen Großregion mit. Einer ihrer universitären Forschungsaufenthalte führte sie u.a. zu den Französischen Antillen.

Schwerpunkte:

  • Marktanalysen
  • Freizeit-touristische Studien und Konzepte 
  • Regionalentwicklung
  • Prozessbegleitung
  • Mystery Checks
  • Machbarkeitsstudien
  • Dozententätigkeit im Bereich Destination Management

Nadine Reede

Projektleiterin
Diplom-Betriebswirtin (FH)

Juliane Reich

Projektleiterin
Ecotourism (M.Sc.)

Nadja Biebow

Regionalmanagerin
Diplom-Betriebswirtin (FH)

Nadine Reede

Projektleiterin
Diplom-Betriebswirtin (FH)

Telefon: +49 (0)40 414 3887 45
Mobiltelefon: +49 (0)151 65448836
E-Mail:  nadine.reede@inspektour.de

Nadine Reede ist groß geworden im südlichen Münsterland, angrenzend an Niederrhein und Ruhrgebiet, nahe der holländischen Grenze. Nicht verwunderlich also, dass sie mit einem niederländischen Vater zweisprachig aufgewachsen ist und sich für die Niederlande genauso begeistern kann wie für das Reiseland Deutschland.

An der Westfälischen Hochschule in Bocholt hat Nadine Wirtschaft mit Schwerpunkt Tourismus studiert und für ihre Diplomarbeit das Potenzial eines Auslandsstandortes für die Unilog Integrata Training AG erhoben. Beruflich hat es sie aber von Anfang an in den Marketing-Bereich gezogen; und in die Mainmetropole Frankfurt. Stationen: IFH© Institute for Hospitality Management, danach folgten über 7 Jahre bei der Deutschen Zentrale für Tourismus, wo sie zum Schluss das Inlandsmarketing verantwortete. Aber auch dem deutschen Mittelgebirge kann Nadine viel abgewinnen, nicht zuletzt auch durch ihre Tätigkeit beim Sauerland-Tourismus. Schlussendlich landete sie dann im hohen Norden in Hamburg und wechselte in den Entertainment- und Freizeitbereich, zunächst zum Produktmarketing bei Stage Entertainment, danach zum Brandmanagement beim Kinobetreiber CinemaxX Entertainment.

Schwerpunkte:

  • Destination Brand
  • Brandmanagement
  • Marketing- und Kooperationskonzepte
  • Freizeit-touristische Studien und Konzepte

 

Juliane Reich

Projektleiterin
Ecotourism (M.Sc.)

Telefon: +49 (0)40 414 3887 43
E-Mail:  juliane.reich@inspektour.de

Juliane Reich ist waschechte Hamburgerin und in einem Vorort südlich der Elbe aufgewachsen. So schnupperte sie nicht nur regelmäßig Stadtluft, sondern genoss genauso die Nähe zum Alten Land und der Fischbeker Heide.

Nach ihrem Bachelorstudium in Cruise Industry Management in Bremerhaven und einem Auslandssemester in Burgos (Spanien), arbeitete sie für einige Monate als Reiseleiterin und im Beschwerdemanagement an Bord eines Kreuzfahrtschiffes von Phoenix Reisen. Anschließend ging sie nach Edinburgh (Schottland), um dort ihren Master im Ecotourism zu absolvieren. Nach den diversen Auslandsaufenthalten (Neuseeland, Tobago, Gran Canaria) zog es sie zurück in den Norden Deutschlands. Nach einem sechsmonatigen Praktikum im heutigen Welterbezentrum Cuxhaven, begann sie für die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer in Wilhelmshaven zu arbeiten. Während ihrer über fünfjährigen Tätigkeit war sie als Projektmanagerin für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Schwerpunkt bildete die Verankerung des Weltnaturerbes Wattenmeer in der Region, die Mitentwicklung der nachhaltigen Tourismusstrategie und deren Umsetzung.

Schwerpunkte:

  • Nachhaltiger Tourismus
  • Nationale Naturlandschaften und UNESCO-Weltnaturerbe
  • Kreuzfahrtmanagement
  • Projektmanagement und –steuerung
  • Kommunikations- und Marketingmaßnahmen
  • Strategie- und Konzeptentwicklung

 

Nadja Biebow

Regionalmanagerin
Diplom-Betriebswirtin (FH)

Telefon: +49 (0)40 414 3887 49
E-Mail:  nadja.biebow@inspektour.de

Visitenkarte:

Nadja Biebow wuchs in der Kleinstadt Lübz in Mecklenburg auf. Nach dem Abitur zog es sie in verschiedene Regionen Deutschlands. Sie studierte Tourismusmanagement an der Fachhochschule München mit dem Schwerpunkt Fremdenverkehr / Freizeitwirtschaft. Danach folgten u.a. Stationen als Projektmanagerin Marketing/PR beim Sauerland-Tourismus e.V. und als Tourismusmanagerin und Leitung der Tourist-Information in Lauenburg/Elbe. Bevor sie bei inspektour einstieg, war sie bei der Hamburg-Tourismus GmbH für die Umsetzung eines EU-Projektes zuständig, bei dem es darum ging, Hamburg gemeinsam mit anderen nordeuropäischen Metropolen in den USA bekannt zu machen.

Schwerpunkte:

  • Regionalmanagement
  • Destinationsmanagement
  • Projektmanagement
  • Tourismusentwicklung
  • Tourismusmarketing

 

Simon Rahe

Projektmitarbeiter
Sporttourismus und Erholungsmanagement (M.Sc.)

Alexander Koch

Projektmitarbeiter
International Tourism Management (M.A.)

Laura Celine Schönrock

Projektmitarbeiterin
Tourism Development Strategies (M.A.)

Simon Rahe

Projektmitarbeiter
Sporttourismus und Erholungsmanagement (M.Sc.)

Telefon: +49 (0)40 414 3887 47
E-Mail:  simon.rahe@inspektour.de

Simon Rahe stammt aus der Nordseestadt Wilhelmshaven. Angrenzend an das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer braucht es vom Ortskern nur 15 Radminuten, um über den Deich zu gucken, je nach Tide auf dem Meeresgrund zu laufen oder sich vom Wind übers Wasser ziehen zu lassen.

An der Deutschen Sporthochschule Köln absolvierte er zunächst den auf Freizeit- und Breitensport ausgelegten Bachelor of Arts Sport, Erlebnis und Bewegung. Im Anschluss ließ er an genannter Universität den Master of Science Sporttourismus und Erholungsmanagement am Institut für Natursport und Ökologie folgen und untersuchte in seiner Masterthesis „Die Erlebbarkeit von Natur im Nationalpark Eifel“. Während des Studiums bearbeitete Simon Rahe im Rahmen eines Praktikums bei der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer die Thematik der naturverträglichen Regelung des Kitesurfens.

Schwerpunkte:

  • Destination Brand
  • Nationale Naturlandschaften
  • Sport- und Naturtourismus
  • Regionale Entwicklungskonzepte
  • Integrierte Entwicklungsstrategien
  • Regionalmanagement
  • Qualitätsmanagement

Alexander Koch

Projektmitarbeiter
International Tourism Management (M.A.)

Telefon: +49 (0) 40. 414 3887 46
E-Mail:  alexander.koch@inspektour.de

Alexander Koch stammt aus der Hanse- und Weltkulturerbe-Stadt Stralsund, in deren Umgebung er die schöne vorpommersche Ostseeküstenlandschaft häufig für ausgiebige Radtouren sowie Strand- und Waldläufe nutzt.

An der Fachhochschule seiner Heimatstadt absolvierte er zunächst ein Bachelorstudium in „Leisure and Tourism Management“, in dessen Verlauf er unter anderem einen 1,5-jährigen Studien- und Praktikumsaufenthalt in Dänemark integrierte. Später folgte ein berufsbegleitendes Masterstudium in „International Tourism Management“ an der Fachhochschule Westküste in Heide (Holstein). Dabei untersuchte Alexander Koch im Rahmen seiner Masterthesis die „Herausforderungen und Erfolgsfaktoren zur Verstetigung von grenzübergreifenden Tourismuskooperationen und -netzwerken“.

Bereits seit 2009 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Markt- und Auftragsforschung beim Institut für Management und Tourismus (IMT) der Fachhochschule Westküste tätig. In dieser Funktion ist Alexander Koch von Beginn an maßgeblich am Aufbau und der inhaltlichen Umsetzung der Studienreihe „Destination Brand“ beteiligt. Im Rahmen einer Kooperation mit dem IMT setzt er seit November 2014 seine Tätigkeit in der Datenauswertung und -aufbereitung der Studie für inspektour fort.

Schwerpunkte:

  • Marktforschung
  • Monitoring
  • Datenmanagement
  • Berechnungen zum Wirtschaftsfaktor Tourismus
  • Grenzübergreifende Tourismuszusammenarbeit (Schwerpunkt Deutsch-Dänischer Grenzraum)
  • Mehrfache Autorentätigkeit von tourismus-wissenschaftlichen Fachartikeln
  • Dozententätigkeit im Bereich Marktforschung und Destination Management

 

Laura Celine Schönrock

Projektmitarbeiterin
Tourism Development Strategies (M.A.)

Telefon: +49 (0)40 414 3887 415
E-Mail:  laura.schoenrock@inspektour.de

Laura Celine Schönrock stammt aus dem grünen Alstertal ihrer Heimat- und Lieblingsstadt Hamburg. Schon von klein auf hatte Sie die Möglichkeit, diverse Länder weltweit zu bereisen. Somit ist das Thema Tourismus schon früh zu einer großen Leidenschaft geworden und der Wunsch entstanden, in diesem Bereich beruflich tätig zu werden. Zunächst absolvierte Sie an der Hochschule Fresenius in Hamburg den Bachelor of Arts des Studienganges "Business Management" mit den Schwerpunkten Tourismus, Hotel und Event. Im Rahmen des Studiums erfolgte ein Auslandssemester in den USA und Spanien. Anschließend erwarb Sie den Master of Arts an der Fachhochschule Stralsund im Studiengang "Tourism Development Strategies". Ihre Masterarbeit schrieb Sie in Kooperation mit einem Spezialreiseveranstalter zum Thema Social-Media-Marketing.

Schwerpunkte:

  • Machbarkeitsstudien
  • Angebots- und Nachfrageanalysen
  • Marktforschung
  • Destinationsentwicklung

Julia Loginowski

Projekmitarbeiterin
Geographie (B.Sc)

Christine Seiler

Regionalmanagerin in Elternzeit
Diplom-Ingenieurin

Ulrike Naumes

Projektleiterin in Elternzeit
Master of Tourism Studies

Julia Loginowski

Projektmitarbeiterin
Geographie (B.Sc.)

Telefon: +49 (0)40 414 3887 414
E-Mail: julia.loginowski@inspektour.de

Julia Loginowski, geboren in Hamburg und aufgewachsen in der bunten, lebens- und liebenswerten Kleinstadt Buchholz in der Nordheide, verbrachte viele Stunden im Naherholungsort des Regionalparks Rosengarten, der im Norden an die Stadt grenzt. Frei nach dem Motto: Natur pur!

Für ihr Geographiestudium zog es Julia weiter in den Norden in die Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins nach Kiel. Schnell entwickelte sich die Stadt zur zweiten Heimat. Auch ihr Masterstudium im Bereich Stadt- und Regionalentwicklung absolviert sie derzeit noch bis Sommer 2017 in Kiel. In der Masterarbeit beschäftigt sich Julia momentan mit der Anwendung des Instruments des Business Improvement Districts in den Innenstadtlagen von ländlich geprägten Stadtgebieten.

Bereits im Sommer 2016 war Julia im Zuge ihres 3-monatigen Praktikums Teil des inspektour-Teams und unterstützte das Regionalmanagement tatkräftig.

Schwerpunkte:

  • Regionalentwicklung
  • Prozessbegleitung und -unterstützung
  • Marktforschung
  • Fördermittelrecherche

 

Christine Seiler

Regionalmanagerin in Elternzeit
Diplom-Ingenieurin

Telefon: +49 (0)40 414 3887 40
E-Mail:  christine.seiler@inspektour.de
Visitenkarte: christine-seiler.vcf

Christine Seiler stammt ursprünglich aus Oberboihingen, einer kleinen Gemeinde zwischen Stuttgart und Tübingen. Nachdem der letzte handbetriebene Bahnübergang im Jahr 2012 außer Betrieb genommen wurde, hat die Gemeinde ihr Alleinstellungsmerkmal in Baden-Württemberg verloren – die Streuobstwiesen, Hügel, der Gutshof Tachenhausen und farbenfrohe Felder tragen jedoch weiterhin zur Dorfidylle bei.

Nach ihrer Ausbildung zur Landschaftsgärtnerin in Konstanz studierte sie Landschafts- und Freiraumplanung an der Universität Hannover. Nach ihrem Abschluss zog es sie nach Berlin, wo sie freiberuflich in den Bereichen Landschaftsplanung, Stadtteilmanagement und Erneuerbare Energien Projekte umsetze. In den letzten vier Jahren war sie als Leader-Regionalmanagerin beim Verein Stadt-Land-Fluss-Hamburg e.V. tätig  und begleitete darüber hinaus die Kulturlandschaft Vier- und Marschlande bei ihrer Präsentation auf der internationalen Gartenschau 2013. Seit Juni 2014 arbeitet Christine Seiler als Projektmanagerin bei inspektour.

Schwerpunkte:

  • Projekt- und Regionalentwicklung
  • Prozessbegleitung und -unterstützung
  • Entwicklungsstrategien (IES und RES)
  • Fördermittelmanagement

Ulrike Naumes

Projektleiterin in Elternzeit
Master of Tourism Studies

Telefon: +49 (0)40 414 3887 40
E-Mail:  ulrike.sassenberg@inspektour.de
Visitenkarte: ulrike-sassenberg.vcf

Ulrike Naumes kommt ursprünglich aus Wilhelmshaven, wo sich Deutschlands größter Marinestützpunkt befindet und seit 2012 der neue Container-Tiefwasserhafen aktiv die Region neu belebt. Wilhelmshaven ist auch Standort des Besucherzentrums vom UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer.

Durch die duale Ausbildung bei der Bertelsmann AG hat Ulrike Naumes einen ausgeprägten Sinn für Medien, Kommunikation und internationale Zusammenarbeit. Studiert hat Sie an der FOM Essen und an der Auckland University of Technology in Neuseeland. Ihre bisherige Arbeitgeber waren das touristische Forschungsinstitut NZTRI in Auckland sowie die internationale Tourismus Consulting Agentur THR in Barcelona. Ihren Schwerpunkt hat sie in der Entwicklung von nachhaltigen Tourismusstrategien für Gemeinden, Regionen und Länder.

Schwerpunkte:

  • Machbarkeitsstudien
  • Marketing-, Vertriebs- und Entwicklungskonzepte
  • Strategische Beratung
  • Prozessbegleitung/-unterstützung
  • Kommunikationsmanagement

Prof. Dr. Sven Groß

Wissenschaftlicher Beirat
Dr. rer. pol. | Diplom-Ingenieur

Praktikanten 2002-2017

Hier finden Sie eine Liste unserer ehemaligen, aktuellen und zukünftigen Praktikanten von 2002-2017

Prof. Dr. Sven Groß

Wissenschaftlicher Beirat
Dr. rer. pol. | Diplom-Ingenieur

E-Mail:  sgross@hs-harz.de
Visitenkarte: sven-gross.vcf
Homepage: www.tourismusundverkehr.de

Sven Groß stammt aus Oberhausen am Niederrhein. Die Stadt liegt am westlichen Rand des Ruhrgebietes und ist heute eine der Einkaufs- und Freizeitstädte Deutschlands. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Nach dem Studium der Angewandten Geographie/Fremdenverkehrsgeographie an der Universität Trier (Vordiplom) und dem Studium der Raumplanung an der Technischen Universität Dortmund (mit einem Aufenthalt an der Königlich Technischen Hochschule Stockholm) begann er sein Arbeitsleben als Diplom Ingenieur zunächst als Projektleiter bei der FINEIS INSTITUT GmbH (eine „Vorgängergesellschaft“ von inspektour) in Deidesheim und anschließend als Referent und Pressesprecher bei der Stadtverwaltung Bad Dürkheim. Als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Tourismuswirtschaft (Leiter: Prof. Dr. W. Freyer) am Institut für Wirtschaft und Verkehr an der TU Dresden promovierte Sven Groß im Jahr 2004.

Seit 2005 ist er Professor für Management von Verkehrsträgern an der Hochschule Harz und hatte bzw. hat dort verschiedene Tätigkeiten inne (z.B. Koordinator des Bachelor-Studiengangs ‚Tourismusmanagement‘, Leiter des Arbeitsbereichs Tourismus im Kompetenzzentrums für Informations- und Kommunikationstechnologien, Tourismus und Dienstleistungen, Stellvertretender Direktor des Instituts für Tourismusforschung). Bis dato hat er nahezu 70 Beiträge in deutscher und englischer Sprache publiziert, u.a. zehn Fachbücher.

Schwerpunkte:

  • Tourismus und Verkehr (z. B. Airline-/Airport-Management, Mietfahrzeuge, Verkehrserhebungen, Verkehrskonzepte für Destinationen)
  • Business Travel Management
  • Touristische Marktforschung
  • Freizeit-touristische Studien und Konzepte
  • Projektentwicklung
  • Vorträge

Praktikanten 2002-2017

 

Aktuelle und zukünftige Prakitkanten bei inspektour

 

Levke Brauer Hochschule Bremen | International Leisure and Tourism Management | Juli 2017 bis September 2017

Christian Krepp Jade Hochschule Wilhelmshaven | Tourismuswirtschaft | Oktober 2017 bis Dezember 2017

______________________________________________________________________

 

Ehemalige Praktikanten bei inspektour

 

Sven Römer Universität Vechta | Geographien ländlicher Räume - Wandel durch Globalisierung | Februar 2017 bis Mai 2017

Pascal Spanehl Christian-Albrechts-Universität Kiel | Geographie | Februar 2017 bis Mai 2017 

Angelina Wölfel Hochschule Zittau/Görlitz | Tourismusmanagement | Oktober 2016 bis Januar 2017

Faber Füllberg Christian-Albrechts-Universität Kiel | Geographie | September 2016 bis November 2016 

Annika Großhans HfWU Nürtingen | Landschaftsplanung und Naturschutz | Juli 2016 bis September 2016

Christian Heck Universität Trier | Angewandte Geographie | Juli 2016 bis September 2016

Julia Loginowski Christian-Albrechts-Universität Kiel | Stadt- und Regionalentwicklung | Mai 2016 bis Juli 2016

Franziska Maier Hochschule für angewandte Wissenschaften München | Tourismusmanagement | Februar 2016 bis Juni 2016 

Catharina Degräff Westfälische Wilhelms-Universität Münster | Humangeographie | Februar 2016 bis April 2016

Aaron Disch Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg | Nachhaltiges Regionalmanagement | September 2015 bis Januar 2016

Stefanie Baar Hochschule Harz | Tourism Destination Development | November 2015 bis Januar 2016

Jana Beutelspacher Euro Akademie Hannover | Eventmanagement | August 2015 bis Oktober 2015

Anne Böing Universität Trier | Angewandte Geographie | Juni 2015 bis August 2015

Sabine Werner Ostfalia Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel | Tourismusmanagement | Juni 2015 bis August 2015

Anna-Lena Böck Deutsche Sporthochschule Köln | Sporttourismus u. Erholungsmanagement | März 2015 bis Mai 2015

Paula Steinebach Hochschule Mittweida | Business Management | Februar 2015 bis Juli 2015

Anna Vollmer Fachhochschule Westküste | International Tourism Management | November 2014 bis Januar 2015

Friederike Menge Universität Bayreuth | Angewandte Humangeographie (Stadt- und Regionalforschung) | August 2014 bis Januar 2015

Silke Beck Universität Heidelberg | Geographie | August 2014 bis Januar 2015

Lotta Hasselmann Christian-Albrechts-Universität Kiel | Geographie | August 2014 bis September 2014

Annika Cohrs Northern Business School Hamburg | BWL | April 2014 bis August 2014

Regina Käppeler Hochschule Kempten | Tourismusmanagement | Februar 2014 bis August 2014

Heidi Unger Universität Leipzig | Geographie | Januar 2014 bis März 2014

Lisa Blendermann Hochschule Harz | Tourismusmanagement | September 2013 bis Januar 2014

Michèle Kiefer Universität Trier | Angewandte Geographie | September 2013 bis Februar 2014

Charlott Köster Universität Augsburg | Geographie | August 2013 bis Januar 2014

Chiara Hedemann Universität Leipzig | Management | Mai 2013 bis September 2013

Bianka von Roden Ostfalia Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel | Stadt- und Regionalmanagement | März 2013 bis Juli 2013

Katharina Köhler Ostfalia Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel | Tourismusmanagement | Februar 2013 bis Juli 2013

Ellen Metcalfe Universität Trier | Angewandte Humangeographie | Januar 2013 bis Mai 2013

Jürgen Bahr HNE Eberswalde | Regionalentwicklung und Naturschutz | Oktober 2012 bis Februar 2013

Stefan Fischer HTWK Leipzig | Wirtschaftsingenieurwesen | August 2012 bis September 2012

Sara Breininger University of Glasgow | Tourism, Heritage & Development | Juni 2012 bis November 2012

Jana Rasch Fachhochschule Westküste | Wirtschaft und Recht | März 2012 bis September 2012

Björn Hoffmann Ostfalia Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel | Stadt- und Regionalmanagement | Februar 2012 bis August 2012

Sarah Staub Universität Trier | Mag. Geographie | Dezember 2011 bis Mai 2012

Lynn Ragna Dost Sheffield Hallam University | Int. Tourism Management | August 2011 bis Januar 2012

Hauke Klünder Christian-Albrecht-Universität Kiel | Dipl.-Geographie | Juni 2011 bis November 2011

Lena Merkle Universität Trier | Angewandte Geographie | Januar 2011 bis Juli 2011

Mathias Behnke Universität Kiel | Geographie | Januar 2011 bis März 2011

Lisa Brehmer Hochschule Ostfalia | Tourismusmanagement | November 2010 bis Mai 2011

Julia Markwardt Baltic College Schwerin | Hotel- und Tourismusmanagement | August 2010 bis Oktober 2010

Evelyn Fichtner Hochschule Harz | Tourismusmanagement | Januar 2010 bis April 2010

Patrick Mazouaud Universität Bremen | Soziologie | Juli 2010 bis Dezember 2010

Katharina Ahrens Baltic College Schwerin | Hotel- und Tourismusmanagement | Juli 2010 bis Januar 2011

Charlot Lacroix Hochschule Bremen | Angewandte Freizeitwissenschaft | März 2010 bis August 2010

Grit Polewey Hochschule Bremen | Angewandte Freizeitwissenschaft | Februar 2010 bis Mai 2010

Manuela Schoop Hochschule Harz | Tourismusmanagement | März 2010 bis Juli 2010

Alexander Wijgers Universität Hamburg | Geographie | November 2009 bis März 2010

Manuela Jagusch Fachhochschule Flensburg | Betriebswirtschaft | September 2009 bis Dezember 2009

Carolin Lender Universität Hamburg | Ethnologie | September 2009 bis Oktober 2009

Telja Grimmelsmann Christian-Albrechts-Universität Kiel | Diplom-Geographie | August 2009 bis Dezember 2009

Miriam Kaiser Hochschule Harz | International Tourism Studies | Mai 2009 bis September 2009

Ingo-Benedikt Gehlhaus Christian-Albrechts-Universität Kiel | Diplom-Geographie | Mai 2009 bis August 2009

Diana Kexel Fachhochschule München | Tourismus-Management | März 2009 bis Juli 2009

Jennifer Knoche Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven | Tourismuswirtschaft | September 2008 bis Februar 2009

Christian Riesner Universität Leipzig | Geographie | September 2008 bis November 2008

Romy Ballack Hochschule Harz | International Tourism Studies | Juli 2008 bis September 2008

André Lesslich Fachhochschule Westküste| Betriebswirtschaftslehre | Mai 2008 bis August 2008

Stefanie Reese ISM Dortmund | Tourism & Event Management | Mai 2008 bis Juli 2008

Nadja Hohmann Universität Trier | Angewandte Geographie | Oktober 2007 bis Januar 2008

Bente Bahnsen Christian-Albrechts-Universität zu Kiel | Betriebswirtschaft | Juli 2007 bis Oktober 2007

Henning Philippsen Universität Mannheim | Volkswirtschaftslehre | Mai 2007 bis August 2007

Sarah Kettern Universität Trier | Angewandte Geographie | Februar 2007 bis April 2007

Timo Sievers Fachhochschule Eberswalde | Nachhaltiger Tourismus | September 2006 bis Januar 2007

Sina Hillger Hochschule Bremen | Tourismusmanagement | April 2006 bis September 2006

Annett Kautz Fachhochschule Eberswalde | Masterstudiengang: Nachhaltiger Tourismus | April 2006 bis September 2006

Jessica Heydorn Universität Flensburg | Internationales Management | April 2005 bis September 2005

Petra Schmeißer Rupert-Karls-Universität Heidelberg | Geographie | März 2005 bis April 2005

Annika Pauly Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen| Wirtschaftsgeographie | Oktober 2004 bis März 2005

Andrea Haase | Fachhochschule Westküste | Betriebswirtschaftslehre | Oktober 2003 bis März 2004

Lisa Wonik | Universität Hannover | Geographie | August 2003 bis Oktober 2003

Birte Rockensüß | Fachhochschule Westküste | BWL - Schwerpunkt: Marketing und Tourismus | August 2002 bis Dezember 2002