Das Transferzentrum Elbe-Weser bietet im Norden Niedersachsens Betrieben die Möglichkeit, sich bei spezifischen Fragestellungen beraten zu lassen. Es werden u.a. auch externe Fachberater hinzugezogen. Im März war inspektour gleich zwei Mal für das TZEW unterwegs.

Für die Beratung des Tiergartens Ludwigslust in Osterholz-Scharmbeck wurde inspektour gebeten, beratend bei folgenden Problemstellungen zu unterstützen: Planung der Unternehmensnachfolge, Personalsuche für den gastronomischen Bereich, Angebotserweiterung, Marketing und Steigerung der lokalen und regionalen Bekanntheit. In einem etwa zweistündigen Beratungsgespräch wurden die Problemfelder bearbeitet und Empfehlungen für die nächsten Schritte gegeben.

Im Rahmen eines Beratungsgespräches für das Museumsdorf Hösseringen wurden diverse Fragestellungen zur künftigen Ausrichtung des Museumsdorfes erörtert, insbesondere der Bedarf und der Wert einer Nachfolgelösung für die im Jahr 2018 geschlossene externe Gastronomie stand im Vordergrund. Darüber hinaus ging es um Themen wie die Notwendigkeit einer regelmäßigen Reattraktivierung, die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung, die Ausrichtung und Optimierung des Marketings sowie die Optionen und Chancen der museumspädagogischen Weiterentwicklung. Im Ergebnis wurde eine Einschätzung und Empfehlung aus Expertensicht abgegeben.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Transferzentrums Elbe-Weser.