Die ehemalige Hengststation im niedersächsischen Oberndorf soll umgestaltet werden. Das Gebäude mit den ehemaligen Ställen und das angrenzende Grundstück befinden sich im Besitz der Gemeinde. Gestern hatten die Einwohner Gelegenheit, ihre Wünsche einzubringen, was mit dem Gebäude passieren soll. Die Ideen waren vielfältig und es kristallisierten sich einige grundlegende Bedarfe heraus.

Ein Veranstaltungsraum mit Platz für bis zu 100 Personen, Wohnungen und Arbeitsplätze sowie Gastronomie und ein ansprechender Außenbereich werden gewünscht. Das Gelände liegt im Ortskern, direkt an der Oste und dem Hafen, nah an der Kirche und auch verkehrlich ist es gut angebunden.

inspektour erstellt derzeit eine Machbarkeitsstudie für das Objekt und bevor es an die Berechnungen geht, wurden in einem ersten Schritt nun die Einwohner befragt, was der Ort eigentlich benötigt.