Regionalmanagement für die LAG AktivRegion Wagrien-Fehmarn e.V.

Seit Januar 2023 unterstützt inspektour das Regionalmanagement die AktivRegion Wagrien-Fehmarn und stellte den reibungslosen Übergang der ELER-Förderperioden sicher.
Mit dem Auslaufden des Übergangsmanagements wurde inspektour nun für weitere zwei Jahre bis Juni 2026 beauftragt, das Regionalmanagement in der Position der Regionalmanager:in fortzuführen. Der Fokus liegt dabe insbesondere im Bereich des Projektmanagements und der vollumfänglichen Begleitung von EU-Förderprojekten, welche der Umsetzung der Strategie der AktivRegion dienen. Darüber hinaus unterstützt inspektour weiterhin die Geschäftsstelle und im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit sowie den Ausbau des Netzwerks.

Unterstützung des Regionalmanagements der AktivRegion Mitte des Nordens im Bereich Social Media

Seit 2023 unterstützt inspektour das Regionalmanagement der LAG AktivRegion Mitte des Nordens e.V. an der Seite von Eva-Müller Meernach (EMM). Aktuell begleitet inspektour die Region insbesondere im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. Gemäß Zielvorgabe der Integrierten Entwicklungsstrategie der Region wurden mit Facebook und Instagram neue Kanäle der Öffentlichkeitsarbeit initiiert, um die Region auch im Social Media Bereich bekannt zu machen. inspektour begleitete die Erstellung der Social Media Kanäle und pflegt das Social Media Content. Ziel ist es, durch gezielte Kommunikationsstrategien und ansprechende Inhalte die Sichtbarkeit der AktivRegion zu erhöhen und die Vernetzung innerhalb der Region weiter zu fördern.

Regionalmanagement für die lokale Aktionsgruppe „AktivRegion Holsteins Herz e.V.”

Seit Oktober 2023 ist inspektour Teil des LEADER-Regionalmanagements der AktivRegion Holsteins Herz.
Die AktivRegion Holsteins Herz erstreckt sich über große Teile der Kreise Segeberg und Stormarn mit den Städten Bad Segeberg, Bad Oldesloe, Reinfeld und Wahlstedt, strategisch positioniert zwischen den Städten Hamburg, Lübeck und Neumünster. Die Förderung von Projekten zur Unterstützung und Stärkung der ländlichen Entwicklung, unter Beteiligung der regionalen Akteure, steht im Mittelpunkt der Arbeit der AktivRegion. Ziel ist es darüber hinaus, die Region in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen.
Für die Stärkung der Region stehen bis 2027 rund 2 Millionen Euro Fördermittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds zur Stärkung des ländlichen Raums (ELER) zur Verfügung.

Geschäftsstelle Nationale Plattform “Zukunft des Tourismus”

inspektour leitet gemeinsam mit Dr. Fried & Partner – Management Consulting die Geschäftsstelle der Nationalen Plattform “Zukunft des Tourismus”für die kommenden 3 (+1) Jahre. Hauptverantwortlich sind hierbei die Kolleg:innen aus München. Die Aufgaben sind u.a.

  • die Errichtung und Pflege eines Netzwerksaus wichtigen Akteuren im Tourismus als Grundlage für den Ausbau der Plattform
  • die Steuerung des Dialogs mit allen an der Fortschreibung der Nationalen Tourismusstrategie beteiligten Akteuren
  • das Informationsmanagement innerhalb der Plattform
  • die Öffentlichkeitsarbeit

Die „Nationale Plattform Zukunft des Tourismus“ ist das zentrale Instrument für den Dialogprozess, der für die Umsetzung der Nationalen Tourismusstrategie notwendig ist. Es entstehen Lenkungskreise und Arbeitsgruppen entlang der vier Zukunftsthemen

  • Klimaneutralität/Umwelt- und Naturschutz
  • Fachkräftesicherung
  • Digitalisierung
  • Wettbewerbsfähigkeit

Synergien sollen genutzt und Best-Practice-Maßnahmen unter Beteiligung der wichtigsten touristischen Akteure aus Bund, Ländern, Wissenschaft und Branche in die Breite der Tourismuswirtschaft getragen werden.

Regionalmanagement LAG AktivRegion Sieker Land Sachsenwald

Seit 2015 leitet inspektour das LEADER-Regionalmanagement der LAG AktivRegion Sieker Land Sachsenwald e.V. Zur Förderkulisse gehörenden die Kommunen Barsbüttel, Braak, Brunsbek, Glinde, Hoisdorf, Oststeinbek, Siek, Stapelfeld, Reinbek und Wentorf bei Hamburg.
Durch die europäische LEADER-Förderung wird es den Menschen in ländlichen Räumen ermöglicht ihre Region gemeinsam weiterzuentwickeln. Sieker Land Sachsenwald ist eine von insgesamt 22 AktivRegionen in Schleswig-Holstein und kann damit aktiv das Leben in unserem ländlichen Raum fördern.
Für die erste Förderperiode der Region 2014-2020(+3) konnte die Region mehr als 3 Mio. Euro Fördermittel erhalten. Für die aktuelle Förderperiode 2023 – 2027 (+2) hat die AktivRegion Sieker Land Sachsenwald rund 2.5 Mio. Euro Fördergelder für Projekte zur Verfügung.
Begleitet wird die AktivRegion von unseren Projektleiterinnen Lisa Preuß und Margarita Schmal-Ghazaryan.

Unterstützung des Projektmanagements Kurs Elbe 3.0

Das aus einem Leitprojekt der Metropolregion Hamburg entstandene Netzwerk „Kurs Elbe“ verbindet touristische Partner entlang der Elbe – von Hamburg bis Wittenberge. Insgesamt 5 Bundesländer kooperieren in diesem Projekt. Ziele dieses Projektes sind unter anderem die verstärkte Vernetzung (wasser-) touristischer Leistungsträger, die Abstimmung neuer Produkte sowie die verbesserte Vermarktung der Elbregion.

inspektour unterstützt seit Juli 2018 die Projektleitung und Koordination des Projektes Kurs Elbe. Die Aufgabenschwerpunkte liegen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, im Marketing sowie in der Partner- und Netzwerkarbeit.