Tag Archive for: Machbarkeitsstudie

Abschlusspräsentation: Machbarkeitsstudie CUPOLA Science Center für Astronomie und Astrophysik in Magedburg

Ausgehend von der Idee Menschen für Astronomie und Astrophysik zu begeistern und in einem innovativen Zentrum Wissenschaft und Tourismus zu vereinen, hat der Förderverein Projekt Silberschlag e. V. die Projekt- und Geschäftsidee für ein wissenschaftlich-didaktisch fundiertes Science Center mit Eventcharakter am Standort Magdeburg entworfen. Um dieses Projekt zu realisieren beauftragte der Verein inspektour damit eine Machbarkeitsstudie zu erstellen, deren Ergebnisse heute in einer Videokonferenz präsentiert wurden.

Abschlusspräsentation Machbarkeitsstudie Waldbühne Trappenkamp

Heute hat inspektour die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zur Reattraktivierung der Waldbühne Trappenkamp in den Ausschüssen der Gemeinde präsentiert. Es wurde geprüft, unter welchen Voraussetzungen die Waldbühne umgestaltet und für Veranstaltungen nutzbar gemacht werden kann. Hierzu sind einige bauliche aber auch organisatorische Maßnahmen erforderlich. Neben ersten Vorschlägen zu Nutzungs- und Betreiberkonzepten und einem Veranstaltungskalender wurden erste Kostenschätzungen vorgenommen und in einen Finanzierungsplan für 12 Jahre überführt. Die Machbarkeit wird aus Sicht von inspektour empfohlen.
Die Erstellung der Studie dauerte von Auftakt bis Abschlusspräsentation nur 3 Monate, dies war auch der regen Beteiligung der Bevölkerung (Ideenwerkstatt) und der Lenkungsgruppe sowie den engagierten Expert:innen aus den Interviews zu verdanken. Ein nächster Schritt soll die Erstellung eines Ortsentwicklungskonzeptes sein. Dort gilt es zu prüfen, ob die Reattraktivierung der Waldbühne als Schlüsselprojekt definiert werden kann, um in einem nächsten Schritt eine Förderung aus GAK-Mitteln zu ermöglichen. Ein Abgleich mit der aktuellen Strategie der AktivRegion und somit eine grobe Vorprüfung der Kriterienerfüllung ist im Rahmen der Machbarkeitsstudie bereits erfolgt.

Entwicklung der Gewässer Seevetals – Bürger:innen diskutieren mit

Pulvermühlenteich, See im Großen Moor, See im Maschener Moor, Junkernfeldsee, See im Horster Moor, Seeve und Elbe – diese Gewässer im Seevetaler Gemeindegebiet werden im Rahmen eines Konzeptes zur nachhaltigen Nutzung von inspektour untersucht.
Im Rahmen eines öffentlichen Beteiligungsworkshops am 27. Februar 2023 setzten sich rund 50 Bürger:innen Seevetals mit den Themen „Naturschutz“ und „Naherholung/ Freizeit“ für die einzelnen Gewässer auseinander und erarbeiteten gemeinsam Maßnahmen und Ideen für Projekte und diskutierten zukünftige Ziele für die weitere Entwicklung der Gewässer. Der Abschluss des Projektes ist für April 2023 geplant.

Ideenwerkstatt Waldbühne Trappenkamp

Bevor es im Rahmen der Machbarkeitsstudie zur Waldbühne Trappenkamp an die Entwicklung des Nutzungskonzeptes geht, haben wir heute im Rahmen einer Ideenwerkstatt Ideen und Stimmungen aus der Bevölkerung eingefangen. An 4 Thementischen haben die ca. 40 Einwohner:innen unterschiedlichste Ideen eingebracht, zum Beispiel zu  künftigen Veranstaltungen, zu baulichen Veränderungen in und um die Waldbühne aber auch Aspekte, die sie lieber nicht wollen. Insgesamt war das eine runde Sache, fast 100 Ideen sind an den Tischen zusammengekommen. Im nächsten Schritt werden die Ideen ausgewertet und zu einem sinnhaften, machbaren Portfolio zusammengeschnürt, bevor es im Anschluss an die ersten Kostenschätzungen für die Umsetzung geht. Der Abschluss ist für April geplant.

Auftakt Machbarkeitsstudie Waldbühne Trappenkamp

Nachdem wir gerade für die AktivRegion Holsteins Herz die Integrierte Entwicklungsstrategie geschrieben haben, wartet gleich schon ein Projekt, dessen Umsetzung ggf. durch LEADER-Mittel gefördert werden kann. In der Familiengemeinde Trappenkamp steht an attraktiver Stelle eine Waldbühne, die hin und wieder für kleinere und größere Veranstaltungen von ortsansässigen Vereinen genutzt wird. Das Gelände ist etwas in die Jahre gekommen und bedarf einiger Überarbeitung und Ergänzung. Wie diese Überarbeitung aussieht, welche (z.T. neuen) Veranstaltungsformate passend sind und wie der Erhalt der Bühne langfristig gesichert werden kann – das alles gilt es im Rahmen der Machbarkeitsstudie herauszufinden. Nach einem kleinen Auftaktgespräch per Video wird es nächste Woche eine Ortsbegehung und das erste Lenkungsgruppentreffen in Trappenkamp geben.

Verstetigung des Chance.natur-Projektes Nordvorpommersche Waldlandschaft

Das im Nordosten Mecklenburg-Vorpommerns (zwischen Stralsund und dem Recknitztal) gelegene EU-Vogelschutzgebiet Nordvorpommersche Waldlandschaft widmet sich dem Naturschutz mit besonderem Fokus auf dem Schreiadlerbestand. Inspektour wurde damit beauftragt, Möglichkeiten einer Verstetigung des Projektes nach Ablauf des Förderzeitraums aufzuzeigen. Zum Auftakt fand eine erste Gebietsbereisung statt, anschließend traf sich die projektbegleitende Lenkungsgruppe. Die Fertigstellung der Studie ist für Ende Juni geplant.

LEADER: Kirche macht mit – eine digitale DVS-Veranstaltung

Wie kann die Zusammenarbeit von Akteuren der Kirche und LEADER in Zukunft gestärkt werden? Dieser Frage ging die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) am Dienstag, den 27.04.2021, im Rahmen eines zweistündigen Online-Workshops unter dem Titel „LEADER: Kirche macht mit“ nach, an dem unsere Projektleiterin Sarah Staub und unsere Regionalmanagerin Margarita Schmal-Ghazaryan teilgenommen haben.