Schlagwortarchiv für: Niedersächsisches Wattenmeer

Biosphärenregion Niedersächsisches Wattenmeer erheblich gewachsen

Zwölf Kommunen bilden nun den Großteil der Entwicklungszone die rund 700 km² umfasst (bislang 20 km²). Dies sind Jemgum, Norden, Hage, Spiekeroog, Schortens, Jever, Wilhelmshaven, Sande, Zetel, Nordenham, die Ortsteile Imsum und Langen der Stadt Geestland sowie Teilgebiete der Stadt Cuxhaven. Die Gesamtfläche der erweiterten Biosphärenregion Niedersächsisches Wattenmeer umfasst nun alle Landschaftstypen der Küstenregion.