inspektour gmbh

  • Startseite inspektour
  • projektslider2
  • Hafen Ahoi

Moderation und Workshop am Klausurtag des Verbund Oldenburger Münsterland e. V.

Am 17.10.2019 durften wir für die Dachmarke Oldenburger Münsterland e. V. einen Impulsvortrag und Workshop zum Thema DMO der Zukunft in der Lüneburger Heide im Hotel Hof Tütsberg in Schneverdingen durchführen. Zusammen mit der Geschäftsführung, den Mitgliedern und Mitarbeitern wurden an einem Nachmittag Handlungsfelder für die Zukunft und erste konkrete Maßnahmenansätze erörtert.

Moderation Thematische Workshops für die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer

Die erste Runde der Thematischen Arbeitsgruppen für 11 Handlungsfelder im Rahmen der Erweiterung der Entwicklungszone im Biosphärenreservat Niedersächsisches Wattenmeer ist abgeschlossen. In vier sehr offenen, kooperativen, konstruktiven und motivierten Workshops haben Vertreter/innen der Landkreise und Kommunen sowie Experten/innen aus Verwaltung und Wirtschaft, Verbänden und Vereinen Erkenntnisse aus der Vergangenheit und Gegenwart gesammelt, Ziele für die Zukunft formuliert und erste Maßnahmenideen daraus abgeleitet. Die gemeinsamen Erkenntnisse über alle Handlungsfelder hinweg waren die Bedeutung interkommunalem Wissensmanagement, interdisziplinärer Kommunikation und Kooperation, ganzheitlicher Vernetzung sowie der nachhaltigen Planung, Ausstattung und Umsetzung von Projekten zum möglichst mehrfachen Nutzen.

Moderation Thematische AG’s zur Ausgestaltung der Entwicklungszone im Biosphärenreservat Niedersächsisches Wattenmeer

Seit 1992 ist das UNESCO-Biosphärenreservat Niedersächsisches Wattenmeer eines von 17 Biosphärenreservaten in Deutschland und 686 weltweit. 18 von 30 möglichen Gemeinden haben sich in 2019 freiwillig entschlossen sich, zunächst ohne endgültige Festlegung, an einem Ausgestaltungsprozess für eine zukünftige Entwicklungszone zu beteiligen. Die 8 thematischen AG-Workshop-Termine darf inspektour zu den Handlungsfeldern Klima – Mobilität – Energie – Landwirtschaft Biodiversität – Tourismus – Kulturelle Identität – Konsum – Nachhaltige Kommunen – Bildung – Fachkräfte moderieren.

Am 27. September 2019 gelang ein vielversprechender Auftakt mit den regionalen Experten der ersten Arbeitsgruppe zu den Themen Klima – Energie – Mobilität im ATLANTIC Hotel in Wilhelmshaven. Der Prozess wird bis November 2019 andauern und auf deren Basis sowie den Ergebnissen aus weiteren Gremien bis Sommer 2020 ein Neuantrag an die UNESCO gestellt werden.